Die Hundeernährung und Inhaltsstoffe mal im Fokus – Teil 1

Die Hundeernährung und Inhaltsstoffe mal im Fokus – Teil 1

Die Hundeernährung und Inhaltstoffe werden wir heute im Teil 1 mal näher beleuchtet.

Die Angaben zur Zusammensetzung auf der Verpackung der
meisten Hundefutter können verwirrend sein.

Woher wissen Sie, welche Zutaten gut für die Gesundheit Ihres Vierbeiners sind?

Wir möchten Licht ins Dunkle bringen und erklären einige der wichtigsten Begriffe:

Protein

Genau wie wir Menschen benötigen Hunde eine proteinreiche Ernährung. Das Protein (Eiweiß) liefert die wichtigsten Bausteine für ein gesundes Wachstum und die Reparatur von Muskeln. Es kann gar nicht genug betont werden, wie wichtig das Protein ist.

Das Protein erfüllt viele Funktionen und dient u. a. für Heilungsprozesse, zur Aufrechterhaltung der Muskelkondition und zur Stärkung der Knochen.

Ein Alleinfutter für Hunde, das mindestens 25 % Protein enthält, ist ideal. Eines mit einem Proteinanteil von mindestens 20 % ist in der Regel ausreichend. Das Protein im Hundefutter kann von einer Reihe von Quellen stammen, darunter Fleisch, Pflanzen und Ei.

DeinTierfutter.de verwendet in seinen Produkten hochwertige tierische sowie pflanzliche Proteine.

 

Sie benötigen eine Ernährungsberatung, dann sind Sie bei DeinTierfutter.de genau richtig.

DeinTierfutter.de tourt wieder durch Deutschland. Die nächsten Termine sind:

  • Jagd&Fischerei Ulm 09.-11.02.2018
  • DieHundemesse Köln-Mülheim 18.02.2018
  • Mein Hund Straubing 24./25.02.2018
  • Veggieworld, Rhein-Main, 02.-04.03.2018
  • DieHundemesse, Saarbrücken, 17./18.03.2018
  • Mein Hund Göppingen 24./25.03.2018

 

Kontaktieren Sie Frau Barbara Bittner vor Ort oder per Email (info@deintierfutter.de), dort wird Ihnen geholfen.

 

Der nächste Blog beleuchtet dann die Kohlenhydrate im Hundefutter.