Das erste kaltgepresste vegane Hundefutter aus „Süßkartoffeln“ ist „getreide-und glutenfrei“

Seit zwölf Jahren liegt die Ernährung und die Gesundheit des Hundes bei DeinTierfutter.de am Herzen. Tierärzte, Tierheilpraktikern, Züchter und Verbraucher empfehlen die Produkte von DeinTierfutter.de.

Zu jedem Trend gibt es ein Gegentrend – und aufgrund vermehrter Anfragen bei DeinTierfutter.de wurde das erste kaltgepresste vegane Hundefutter auf Süßkartoffel-Basis entwickelt und ins Programm genommen.

Fit gepresst Vegan, ist 100 % vegan, getreide- und glutenfrei. Ohne Mais und ohne Soja.

Absolut ein Problemlöser, da auf pflanzliche Proteine gesetzt wird. Hervorragend als hypoallergenes Futter und zur Ausschlussdiät geeignet.

Vielleicht folgen wirklich einige Menschen einem Trend, indem sie sich und ihren Hund vegan ernähren. Ein Großteil allerdings protestiert gegen die unzumutbaren Bedingungen, unter denen Schwein und Co. im Rahmen der Massentierhaltung zu leiden haben. Zudem bestehen Bedenken darüber, ob dem Hundeorganismus Schaden durch die Verfütterung von Fleisch zugefügt werden könnte. Tierisches Protein steht schon lang im Verdacht, verschiedene Erkrankungen hervorzurufen. Menschen konfrontieren uns immer wieder damit, dass es ihren Vierbeinern nach jahrelanger Leidensgeschichte durch die Umstellung auf vegane Ernährung deutlich besser ging.

Immer mehr Hundehalter müssen bei Ihren Hunden auf gesundheitliche Probleme achten, daher sind die vegetarischen/veganen Produkte, wenn die Hunde tierische Unverträglichkeiten haben, genau passend.

Die üblichen Vorurteile: „Vegane Hundeernährung?!? Das kann doch nicht gesund sein! Da fehlt das Fleisch, das Protein! Was ist mit den Vitaminen? Das ist doch unnatürlich! Da müssen Mangelerscheinungen auftreten! Das ist ungesund!“.  Tatsache ist jedoch, dass der Hund nicht das Fleisch an sich braucht, sondern die Nährstoffe, die darin enthalten sind. Diese kann auch auf pflanzlicher Basis zur Verfügung gestellt werden! Der Hund braucht nicht das Fleisch an sich, sondern die Nährstoffe die darin enthalten sind. Nahezu alle Stoffe, die in tierischen Produkten enthalten sind, können durch pflanzliche Alternativen ersetzt werden. Besonders häufig wird angeführt, Hunde bräuchten das tierische Protein, um überleben zu können. Durch aufwendige Analysen hat man herausgefunden, dass es pflanzliche Proteinlieferanten gibt, die eine ähnliche Zusammensetzung der Aminosäuren besitzen.

Welche Nährstoffe sollten in der Hundeernährung enthalten sein?

  • Eiweiß – wichtig für den Muskelaufbau ( Erbsen)
  • Kohlenhydrate – hervorragende Energiequelle (Süßkartoffeln)
  • stärkereich (60-80%)
  • Eiweiß- (ca. 7-12%) und Kalziumarm, teilweise auch arm an Rohfaser
  • Öl als wichtige Energiequelle und als Lieferanten essentieller Fettsäuren (Leinöl)
  • Vitamine, Mineralien und Spurenelemente

Beim veganen Hundefutter handelt es sich um ein Tierfutter, dass auf Basis der Süßkartoffel hergestellt wird. Alle weiteren Zutaten sind ebenfalls auf pflanzlicher Basis. Darunter finden sich Erbsen (als Eiweißlieferant) und Leinöl, dass wichtige Fettsäuren ins kaltgepresste Hundefutter bringt und somit noch wertvoller für die gesunde Hundeernährung macht.

Fehlen im verganen Hundefutter nicht die Proteine?

Nein. In der veganen Hundeernährung werden halt die sonst tierischen Eiweiß Bestände durch pflanzliche Proteinlieferanten 1:1 ausgetauscht. Hier haben sich Erbsen als wichtige tragende Säule eines guten Hundefutters erwiesen, die eine ähnliche Zusammensetzung der Aminosäuren besitzen. Diese Ernährungsalternative für Ihren Hund nutzt die Vorteile einer rein pflanzlichen Ernährung und hat nicht die negativen Auswirkungen von tierischem Protein.

Fit und vital dank kaltgepresstes Hundefutter

2 Comments

  • Habe auf der Messe in Trier 2017 von Ihnen Hundefutter gekauft.
    Möchte dies gerne nochmals haben.
    Eine Bestellung ist aber nirgends auf Ihrer Internetseite möglich. LEIDER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.